st!chproben

20. März bis 29. Mai 2016 im Oldenburger Schloss

 

Rund 40 hauptsächlich textile Objekte und Installationen von sechs Künstlerinnen der Gruppe "tx o2" treten in der Ausstellung mit den Räumen und Exponaten im Oldenburger Schloss in Dialog. Zarte Fadenroben, wogende Drahtgräser und gestickte Augäpfel überraschen die Besucher ebenso wie kleine graue Filz-Mamsellchen an unscheinbaren Orten oder eingesponnenes Porzellan. Die Kunstobjekte beschränken sich nicht auf textiles Material, sondern schließen Verarbeitungstechniken wie beispielsweise das Nähen eines Kronleuchters aus Kaffeepads oder von Papiermöbeln ein.

Die "st!chproben" gehen mit Möbeln und Sammlungsgegenständen im Schloss auf Tuchfühlung, mal provokant, mal zurückhaltend, oft unterhaltsam. Kreative textile Kunst der Gegenwart steht Exponaten aus der bewegten Geschichte des Schlosses gegenüber.

Gezeigt werden Objekte und Installationen von Ingrid Fähmel, Marianne Herbrich, Mechthild Jülicher, Susanne Klinke, Ulrike Lindner und Birgit Reinken.

Zu den "st!chproben" erscheint ein Katalog, der als roter Faden beim Gang durch die historischen Prunkräume und die Sammlungen genutzt werden kann und an der Museumskasse für 5 € erhältlich ist.


Mitmachprogramm für Familien:

Textile Aktionstaschen zum Sticken, Flechten und Entwickeln von "Spinnereien" stehen zur Ausstellung "st!chproben" im Schloss für Familien bereit. Sie können mit der Aktionstasche an verschiedenen Stationen in der Ausstellung künstlerisch tätig werden: Postkarten besticken, ein neues Outfit für eine Prinzessin entwerfen, Filz-Mamsellchen gestalten, Wörter sticken, kleine Plastik- und Drahtgärten bauen ... Die Arbeitsgeräte: Nadel, Faden, Draht, Perlen, Wolle, Pfeifenputzer, Styroporkugeln, Knöpfe, Häkelnadeln und Stoffe. 
Eine ganz spezielle Familien-Herausforderung gibt es auch: In der Tasche befindet sich ein Gummihandschuh. Er ist der Grundstock für eine künstlerische Figur, die man in der Ausstellung findet: "Punky". Jede Familie kann ihren eigenen Schloss-Punky gestalten. Am letzten Tag der Ausstellung wird eine Jury die drei besten Schloss-Punkys prämieren. Eine Auswahl der schönsten Punkys werden außerdem auf der Facebook-Seite des Landesmuseums vorgestellt. Zu gewinnen sind: Familienspiele und Workshops für Familien und Kinder.
Mit dem Erwerb der Eintrittskarte ist die Benutzung der textilen Aktionstasche kostenlos, die Ausleihe erfolgt an der Schlosskasse gegen Pfand.

Schulprogramm:
"Das Schloss durch's Nadelöhr gesehen" heißt es beim stofflichen Stationslauf für Schulklassen.

Ausstellungsort: Schloss, Schlossplatz 1, 26122 Oldenburg
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10 - 18 Uhr

Öffnungzeiten an Feiertagen finden Sie hier.
Eintritt: 6 €, ermäßigt 4 €


Begleitprogramm zur Ausstellung

Osterferienprogramm
Stoff für die Kunst

In der Ausstellung "st!chproben" entdecken wir, wie vielseitig mit textilem Material gearbeitet und gestaltet werden kann. Im Atelier lassen wir aus Stoffen und Bändern phantasievolle Bilder, Wesen oder Verzierungen auf unserer Kleidung entstehen. Bitte eigenes T-Shirt, Sweatshirt oder Stofftasche mitbringen.

Zweitägig: Dienstag, 22. + Mittwoch, 23.3.
jeweils von
10 - 12Uhr

Treffpunkt: Kasse Schloss
16 €
Anmeldung: (04 41) 220 73 44

Kinderkurs
Fadenspinnerei und schwebende Möbel

Wir gehen durch das Schloss und wollen den Dingen mit anderen Augen begegnen, unter die Sofas und zur Decke schauen. Die Ausstellung "st!chproben" wird uns auf die "Fadenspur" bringen. In einer Schlosskulisse aus Karton werden wir schwerelose Stoffkunst aus ungewöhnlichen Perspektiven gestalten. Wir kleben, weben und flechten mit stofflichen Materialien.

Samstag,2.4.,10 - 13Uhr

Treffpunkt: Kasse Schloss
12 €
Anmeldung: (04 41) 220 73 44

Kunstworkshop
Der Stoff aus dem die Bilder sind ...

In der Ausstellung "st!chproben" entdecken wir, wie groß das Spektrum an Textilien ist und wie vielseitig wir damit künstlerisch gestalten können. Nach einem inspirierenden Rundgang entstehen im Atelier aus Stoff, Spitze und Bändern kleine Collagen. Gerne können Sie eigene Stoffreste mitbringen.

Samstag, 16.4., 30.4.
jeweils 14.30 - 17.30 Uhr

Treffpunkt: Kasse Schloss
21 € (inkl. Verzehr)
Anmeldung: (04 41) 220 73 44

Kulturhäppchen
st!chproben - Von schwebenden Biedermeiertischen und Filz-Mamsellchen

Mittwoch, 11.5., 12.30 - 13.30 Uhr

Treffpunkt: Kasse Schloss
10 € (inkl. Verzehr)
Anmeldung: (04 41) 220 73 44

Buchung von Gruppenführungen/
Buchung von Schulklassenführungen:

Tel. (04 41) 220 73 00
info@landesmuseum-ol.de

Zeitreise für Großeltern und Enkelkinder
Von Wollmäusen und anderen unentdeckten Schlossbewohnern

Mit stofflichen Materialien aller Art erwecken wir im Stil der Textikunst-Ausstellung "st!chproben" Eckenmonster und geisterhafte Wesen aus früheren Zeiten zum Leben.

Freitag, 1.4.,15 - 17Uhr

Treffpunkt: Kasse Schloss
8 € pro Großelternteil, 4 € pro Enkelkind
Anmeldung: (04 41) 220 73 44

Internationaler Museumstag | 22.5.2016 | Eintritt frei!

  • Führungen: Textile Irritationen im Schloss
    13, 14 und 15 Uhr, Treffpunkt: Kasse Schloss
  • Familien-Mitmach-Aktionen
    Knöpfe für das Herrschergewand (Kleben und Malen für Kinder ab 6 Jahren)
    Aufgefächert - Neue Kragen für die Gräfin (Kreativaktion für Kinder ab 8 Jahren)
    14 bis 17 Uhr, Treffpunkt: Schlossatelier
  • Familienführungen: Die Kleiderkammer des Grafen - Mode der Zeit und ihre Bedeutung
    14.30 und 15.30 Uhr, Treffpunkt: Kasse Schloss
  • Museumsrallye: Das Schloss durch's Nadelöhr gesehen
    17.15 Uhr, Treffpunkt: Kasse Schloss

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich per E-Mail über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Landesmuseums.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr

HomeǀAnfahrt

Eintrittspreise:
6 €, 4 € ermäßigt
Kinder (7 - 17 Jahre): 1,50 €
Familienkarte: 10