Das Oldenburger Schloss

Ein Wegweiser zur Baugeschichte und durch die Historischen Räume

Der neue Wegweiser "Das Oldenburger Schloss" führt kurzweilig durch die Baugeschichte des Schlosses und erläutert bildgewaltig die Geschichte und Ausstattung der prunkvollen historischen Räume wie Empfangszimmer, Schlosssaal, Roter Salon, Thronsaal oder Idyllenzimmer.

Das Oldenburger Schloss war Jahrhunderte lang Residenz der Grafen und späteren Großherzöge von Oldenburg und ist ein Kulturdenkmal von nationalem Rang. In seiner Fassade spiegeln sich vierhundert Jahre europäische Baugeschichte. Das Schloss beherbergt seit 1921 das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg. Neben großzügigen Flächen für Dauer- und Wechselausstellungen verfügt der historische Bau über eine stattliche Reihe von Wohn- und Repräsentationsräumen aus der Zeit zwischen 1800 und 1890. Sie üben eine besondere Attraktion auf Besucher von Nah und Fern aus. Erstmals seit 1978 werden im vorliegenden Leitfaden die Baugeschichte des Schlosses nachvollzogen und die denkmalgeschützten Repräsentationsräume gewürdigt.

Herausgeber: Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg
Text: Michael Reinbold
Isensee-Verlag, Oldenburg 2016
96 Seiten, illustriert mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Museumspreis: 12,80 €, erhältlich im Buchhandel und an den Museumskassen
Bestellung: Telefon (04 41) 220 73 44 oder info@landesmuseum-ol.de

 

 

 

 

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich per E-Mail über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Landesmuseums.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr

HomeǀAnfahrt

Eintrittspreise:
6 €, 4 € ermäßigt
Kinder (7 - 17 Jahre): 1,50 €
Familienkarte: 10